2015

Am 04.08.2015 rückte die FFW Oberehrenbach zu einem kleinen Flächenbrand ins benachbarte Mittelehrenbach aus.

Als erstes war die FFW Mittelehrenbach am Einsatzort und konnte mithilfe eines Feuerlöschers das auffachende Feuer eindämmen. Ein benachbarter Landwirt reagierte sofort und erstickte mit seinem Radlader das Feuer größtenteils. Die FFW Oberehrenbach bekämpfte mit der Kübelspritze kleinere Glutnäster und stellte ein Güllefass zur Verfügung mit dem noch größere vorhandene Glutnester abgelöscht wurden.

Ebenfalls mit vor Ort war die FFW Weingarts, die mit ihren 600 Liter am LF 8/6 das ausgetroknete Umfeld befeuchtete um ein erneutes auffachen zu verhindern.